Kreismusikfest 2018

190 Jahre Blasmusik
08. - 11. Juni


Ert ngen
  • Freitagabend
  • Samstagabend
  • Sonntag
  • Montag

Musikverein Ertingen ist Blaskapelle des Südens 2017

Selten hat ein Auftritt so viel Spaß gemacht, wie der beim Pfingstfestival in Kressbronn, zu dem der Musikverein Ertingen mit einem Bus voller Unterstützer und Fans angereist war.

Beim Wettstreit um den Titel „Blaskapelle des Südens 2017“ wollten wir unsere Fähigkeiten in der Unterhaltungsmusik unter Beweis stellen. Damit wollten wir uns musikalisch auf das anstehende Jubiläumsjahr und das Kreismusikfest 2018 einstimmen und die Austragung des Wettbewerbs "Blaskapelle des Südens" zum Kreismusikfest 2018 nach Ertingen holen.

Eine Stunde hatten wir und unsere Mitbewerber aus Neukirch und Simmerberg jeweils Zeit, um die Fachjury und das Publikum zu überzeugen. In akribischer Vorarbeit hatte der gesamte Verein in intensiven Proben ein Programm vorbereitet, von dem alle hofften, dass wir damit in Kressbronn überzeugen würden.
Per Losentscheid wurde festgelegt, dass wir als Erstes antreten mussten.

Beim Auftritt jagte ein Höhepunkt den nächsten. Dabei wurden einige Highlights aus den vergangenen Jahren mit neuen Showeinlagen vermischt. Mit dabei die Spitzbubenpyramide zur Eröffnung, eine Tanzeinlage zu „Eye of the Tiger“ und „Party Rock Anthem“, Anton Merkle als Andreas Gabalier und Günther Goldammer als Elvis, volkstümliche Blasmusik mit Showeinlagen und unser Moderator Uli Ocker. Mit dem dreizehnjährigen Lukas Renz stellte der Musikverein Ertingen auch den jüngsten Solisten des Wettbewerbs, der bei „Ice Cream“ sein Können an der Trompete unter Beweis stellte.

Nach einer Stunde hatten wir mit Unterstützung unserer zahlreich mitgereisten Fans das ganze Festzelt zum Beben gebracht und damit die Latte für unsere Mitbewerber hoch gelegt.

Gespannt verfolgten wir nun, was die anderen Kapellen zu bieten hatten und genossen einen gemütlichen Nachmittag in Kressbronn.

Die gespannte Erwartung bei der Verkündung des Ergebnisses schlug schnell in ausgelassenen Jubel um, als klar war, dass wir sowohl die Publikumswertung, als auch die Juryentscheidung eindeutig gewonnen hatten. Nun dürfen wir uns „Blaskapelle des Südens 2017“ nennen.

Als eine der ersten konnten Bürgermeister Jürgen Köhler und Gemeinschaftsschulrektor Markus Geißelhart im Festzelt vor der Bühne Vorstand Urban Diesch zum Titelgewinn gratulieren. Dies war nicht nur durch die Anstrengungen aller Musikerinnen und Musiker, sondern auch durch die herausragende Unterstützung aus der Gemeinde möglich.

Der Titelgewinn wurde nach der Rückkehr mit einem spontanen Umzug durch das Ort und einem anschließenden Festausklang mit allen Fans im Probelokal ausgiebig gefeiert.

Der Wettbewerb zur „Blaskapelle des Südens“ hat den guten Zusammenhalt und die engagierte Zusammenarbeit innerhalb des Musikvereins, aber auch zu den örtlichen Vereinen und allen anderen Unterstützern aus der Gemeinde Ertingen, gezeigt. Dieses Gemeinschaftsgefühl wird auch beim nächstjährigen Kreismusikfest von großer Bedeutung sein. Wir freuen uns daher jetzt schon auf dieses Ereignis und hoffen auch da auf die Unterstützung aus der gesamten Gemeinde.

Wir bedanken uns nochmals bei allen Musikerinnen und Musikern, Akteuren und Organisatoren, aber vor allem den besten Fans der Welt, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.